wildschwein

IMG_4936das erste wildschweinfoto überhaupt…an den seltenen tagen, an denen ich mal richtig viel zeit im wald habe übe ich ansitzfotografie, also das stundenlange “bewegungslose” verharren an einem ort, das “unsichtbarmachen” für die scheuen grösseren waldbewohner, das hoffen, dass einer von ihnen vor die kamera läuft oder springt oder fliegt oder… auf jeden fall die wohl intensivste art in der natur zu sein, das tiefste eintauchen in die welt abseits der menschen.
als ich das das erste mal praktizierte und dann doch irgendwann gehen musste kletterte ich für die feierabendzigarette auf einen meiner lieblingshochstände und war gerade oben als aus dem busch direkt vor mir drei bachen und vier frischlinge gemütlich direkt auf mich zu den waldboden durchsuchten. die kamera war natürlich noch unten im rucksack… aber die tiere liessen sich nicht stören, als ich runterkletterte um sie zu holen. sie bemerkten mich auf jeden fall, störten sich aber nicht an mir. als ich das stativ vom sack losmachte passte ich in meiner aufregung nicht richtig auf und liess es gegen den hochstand fallen. dieses geräusch veranlasste die tiere, ihre richtung ein kleinig wenig zu ändern und lautlos im gebüsch verschwinden. als die kamera endlich bereit war schaffte ich gerade noch dieses eine bild – das erste wildschweinfoto überhaupt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.