WSpillner

wolf | bilder | bücher

Wolf Spillner “Land unter dem Wind – Lebensbilder vom Dambecker See”

WSpillner - Land unter dem Wind
“Der Sommer ist unwiderruflich vorbei. Er hat in die Gärten des Dorfes scheidend die bunten Astern gestreut und vor den Himmel Noten eigener Art geschrieben. Auf den schwarzen Linien der Stromleitung sitzen Uferschwalben zu Tausenden. Man könnte meinen, der Wind spiele die Melodie über den Feldern nach diesen Punkten. Er bläst seit Tagen kräftiger als sonst. Nur die Morgenstunden bringen noch Sonne. Dann ist klares Licht über den sanft gewellten Feldern, und vor dem schwarzgeteerten Mauerwerk der Mühle schweben die Jungspinnen des Jahres an Silberfäden.
(…)Es ist still geworden am Sumpfsee. Die Graugänse haben uns verlassen. Ein paar haben die Schrote der Jäger auf den benachbarten Äckern gespürt, da zogen auch die letzten ab. Sie ließen die weite Wasser- und Schilffläche den Enten allein, die schon von Osten und Norden her nachrücken. Sie liegen – anderhalb Tausend etwa – in der Mitte der Seefläche, geschützt und geborgen zwischen dem dichten Schilfwald, unerreichbar für den Jäger und Beobachter. Die Sing- und Zwergschwäne werden ihnen noch später im Herbst für ein oder zwei Wochen folgen, dann wird der Frost da sein und den flachen See verschließen…”
so beginnt dieses Buch. ich habe diese einleitung meiner damals 10jährigen tochter vorgelesen und sie sagte dazu: “papa, ich glaube der mann wohnt wirklich gerne da!” recht hat sie: diesen eindruck hinterlässt das buch auf jeden fall…ungefähr zu der zeit, als herr spillner diese worte in wendisch-rambow zu papier gebracht hat, wurde ich etwa 15km weiter nördlich geboren.

fortsetzung folgt!

Wolf Spillner: “Land unter dem Wind” 1971, Deutscher Landwirtschaftsverlag Berlin, DDR

 

wolf | bilder | bücher

Wolf Spillner “Zwischen Alpen und Eismeer”

WSpillner - Zwischen Alpen und Eismeer

Wolf Spillner: “Zwischen Alpen und Eismeer” 1987, Kinderbuchverlag Berlin, DDR

 

wolf | bilder | bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.