kroete01

dieser bericht ist noch nicht fertig…aber noch besteht hoffnung, dass er´s irgendwann mal wird…

unsere einheimischen

frösche, kröten, unken, molche…werden alle im wasser geboren aber viele von ihnen verbringen ihre tage im “trocknen” bis zu 5km entfernt von ihrem geburtsgewässer und kehren nur zur paarung und eiablage wieder dorthin zurück. und diese wege enden in heutiger zeit für viele von ihnen tödlich; immer dort, wo ihr weg menschliche kreuzt kann man in jedem zeitigen frühjahr massen von totgefahrenen kleinen vierbeinern betrauern.

IMG_3096IMG_3097

mitte april 2015 wurde ich eingeladen, mir anzusehen, was einige engagierte mecklenburger machen, um die heimische amphibienvielfalt zu bewahren und verbrachte einen wirklich spannenden tag mit ina und ingelore in mecklenburger amphibienland.

nach 3stunden angenehmer busfahrt treffe ich die beiden nach neun im bahnhof rostock und wir steigen in inas auto und verfahren uns…

unser erstes ziel ist häschendorf
KroeZaHaeschendorf01

danach gings weiter nach hinrichshagen

torfbrücke

graal müritz

IMG_3168IMG_3177

vogtshagen

sagerheide

tessin

neu roggentin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.