wegesrand

vom quellental nach fulgenkoppel

führt ein weg.
am längsten tag des jahres 19 ging ich ihn und fand ihn ein kleines randstück weit schön blau weiss rot bunt unter polfilterwolken:

einzig gefehlt hat das summen!

5 Gedanken zu „wegesrand

    1. richtig: keine biene weit und breit!
      und keine wanze, und keine spinne!
      ein paar gewitterkäfer und ein paar schmetterlinge: blasse kleine füchse. diese schmetterlinge sind irgendwie die einzigen, die ich in diesem jahr in größeren mengen sehe. aber sie sind alle ungewöhnlich blass in ihren farben. wie erklärt man sowas?

      1. fuck verschiedene Pestizide, die machen alles kaputt,oder? ich staune , daß es noch Schmetterlinge gibt.meinste den , gibt wohl kleine und große: “https://www.bs-paderborn-senne.de/aktuelles/ungewoehnlich-viele-grosse-fuechse-in-2019.html”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.