waren-witzin

dieser bericht ist noch nicht fertig…aber noch besteht hoffnung, dass er´s irgendwann mal wird…


zu fuss von waren nach witzin

08.-16.03.2014

wieder mal etwas zeit für einen spaziergang zu zweit durch mecklenburg nach sternberg. diesmal von osten. mit dem zug nach waren und dann mit bus aufs land nach grabowhöfe. und dann zu fuss den rest des wegs… luftlinie gut 60 km.

geht aber nur, wenn man nicht am wochenende in waren ankommt – dann fährt da nämlich nicht wirklich ein bus…wissen wir und fahren trotzdem am sonnabend.

der zugfahrplan am bahnhof erzählt von einem schienenbus, der grob in unsere richtung fährt – allerdings erst in 2 stunden…na gut, kann man noch  brot kaufen…und in “werners bierstube” einkehren, direkt vor´m bahnhof, da, wo taxifahrer auf kundschaft wartend kaffee trinken und automaten daddeln. wir stellen unsere wie immer viel zu schweren rucksäcke vor die tür und freuen uns auf ein frisches bier.

Allerdings haben wir die rechnung ohne den wirt (wirtin) gemacht: “bier hab´ ich genug!” sagt sie und tauscht die leeren gläser gegen volle bevor sie wirklich leer sind…6mal in diesen zwei stunden..!..wirklich sehr empfehlenswert, dieses gastronomische kleinod.

gut angetüddert sind die rucksäcke gar nicht mehr so schwer aber die wanderlust nach verlassen des schienengefährts in schwenzin hält sich auch in grenzen…” da vorn is´ wald, bis da geh´n wir noch und machen erstma´ teemitrum!” guter plan!

so schaffen wir tatsächlich zwei kilometer am ersten tag und sitzen noch vorm dunkelwerden am teefeuer.

der tag danach beginnt wenig erfreulich und vergeht fast komplett, bis die sünden des vortags ausgeschwitzt sind. das zweite nachtlager finden wir gut 3km hinter grabowhöfe, sind also am sonntag da, wo wir am freitag loslaufen wollten…

…es besteht der plan, die geschichte weiterzuschreiben, aber die zeit rennt davon und nimmt die erinnerungen mit….wenn man nicht gleich schreibt, wird´s schwer, aber noch besteht hoffnung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.