nebel

undurchsichtig

und trotzdem so klar…eine der schönsten natur”gewalten” die ich bisher erleben durfte…

bei der suche nach einer einfachen begriffsdefintion stiess ich bei wikipedia auf folgenden interssanten satz:
“Nebel wie Dunst unterscheiden sich von Wolken nur durch ihren Bodenkontakt, sind jedoch ansonsten nahezu identisch mit ihnen.” https://de.wikipedia.org/wiki/Nebel/

nebel sind also bodenwolken;
ich im nebel bin also ich in den wolken!
und wolken sind der himmel!
und wolken auf dem boden = himmel auf erden!

sprich: nebel ist der himmel auf erden!

was wohl bedeutet, dass er voller geigen hängt und generationen von halleluja singenden harfenspielern und engeln heimat ist?

halleluja

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.